TippsKarosserie & Autolackiererei Versino GmbH

Profitipps zur Lackpflege

Das sollten Sie nach einer frischen Lackierung beachten

Alles glänzt, nachdem wir Ihr Fahrzeug mit viel Einsatz frisch lackiert haben. Damit Sie lange Freude an der neuen ästhetischen Wirkung haben, geben wir Ihnen hier einige Pflege-Tipps.


Waschen Sie die neu lackierten Fahrzeugteile in den nächsten vier Wochen nur mit klarem Wasser, denn in dieser Zeit härtet der Lack noch aus. Handwäsche reinigt schonender als die harten Bürsten einer Waschanlage. Um Wasserflecken zu vermeiden, waschen Sie Ihr Fahrzeug nicht in der prallen Sonne. Spülen Sie erst mit einem weichen Wasserstrahl die Oberflächen ab. Für die weitere Reinigung benutzen Sie lieber Frotteetücher aus Baumwolle, anstelle von Schwämmen und zum Trocknen einfaches Fensterleder, welches glatt aufgeklatscht und dann seitlich weggezogen wird.

Polieren Sie erst nach der Aushärtezeit und auch wenn es länger dauern sollte nicht mit der Maschine. So bewahren Sie den neuen Lackfilm vor schnellem Abrieb! Reiben Sie kreisend, mit wenigen Tropfen Politur auf einem sauberen Tuch, nur kleine Flächen ein und anschließend mit weichen Tüchern blank. Im Frühjahr und Herbst versiegelt man den Lack am besten noch mit Wachs.

Nur die speziellen Autopflegemittel schonen die Wachsschicht sowie Gummi- und Kunststoffteile. Es gibt auch Pflegeprodukte die Wachs und Politur kombinieren und so einen Arbeitsgang ersparen. Haushaltswasch- oder Spülmittel sind aggressiver in der Wirkung und greifen die Wachs- oder Pflegeschicht an.

Im Winter braucht Ihr Fahrzeug mehr Schutz und Pflege als im Sommer. Um Ihr Auto vor Korrosion zu schützen, waschen Sie es in dieser Jahreszeit lieber öfter.